Neue Dimension für Benziner

  • 140 PS starker Polo BlueGT verbraucht nur 4,6* l/100 km
  • Polo BlueGT ist der erste Volkswagen mit Zylinderabschaltung
  • Aktives Zylindermanagement ACT senkt Verbrauch um bis zu 1,0 l/100 km

Wolfsburg / Amsterdam, 02. Juli 2012 - Seit mehr als drei Jahrzehnten gehört der Polo von Volkswagen zur ersten Liga der kleinen Allroundfahrzeuge. Der Ur-Polo debütierte 1975; aus dem Stand heraus entwickelte er sich zum Bestseller.

Bis heute wurden fast 13 Millionen Exemplare des universell einsetzbaren Volkswagen gebaut. Zu den Meilensteinen der Baureihe gehören Modelle wie der kompromisslos auf Nachhaltigkeit ausgelegte Polo BlueMotion und talentierte Sportler wie der Polo G40 und Polo GTI. Jetzt präsentiert Volkswagen erneut eine Polo Version, die das Potenzial hat, Maßstäbe zu setzen: den Polo BlueGT. In ihm verschmelzen die Aspekte „Dynamik“ und „Sparsamkeit“ zu einer, im Bereich der via Benzinmotoren angetriebenen Fahrzeuge, bislang nicht gekannten Effizienz. Als technisches Highlight des Polo BlueGT gilt der TSI-Motor mit einem aktiven Zylindermanagement (ACT) – eine automatische Abschaltung von zwei der vier Zylinder. Volkswagen ist der erste Hersteller, der ein solches System in einem Vierzylinder realisiert.Polo BlueGT{mospagebreak}

1,4-Liter-TSI des Polo BlueGT (103 kW / 140 PS)

    Sportlich und sparsam. Der drehfreudige 1,4-Liter-TSI des Polo BlueGT entwickelt eine Leistung von 103 kW / 140 PS, verbraucht aber durchschnittlich nur 4,6* l/100 km (analog 107* g/km CO2). Wird der Polo BlueGT mit dem optionalen 7-Gang-DSG bestellt, reduziert sich der Verbrauch sogar auf 4,5* l/100 km (105* g/km CO2). Gleichwohl beschleunigt der 210 km/h schnelle Volkswagen in lediglich 7,9 Sekunden auf 100 km/h. Positiv auf die Dynamik wirkt sich darüber hinaus das hohe Drehmoment aus. Interessant ist in diesem Zusammenhang ein Blick auf die nahezu tableauförmige Drehmomentkurve: Das höchste Drehmoment von 250 Nm liegt bereits im Drehzahlkeller von 1.500 U/min an und bleibt bis 3.500 U/min konstant auf diesem Niveau.

    Hightech-Paket. Möglich wird diese ungewöhnliche Koexistenz von Effizienz und Dynamik durch das konsequente Zusammenspiel aus ACT, Downsizing (Hubraumreduzierung plus Direkteinspritzung und Aufladung) und BlueMotion Technologies (Start-Stopp-System, Rekuperation, Aerodynamikbauteile). Der Polo BlueGT schließt so innovativ die Lücke zwischen dem Polo 1.2 TSI (77 kW / 105 PS) und dem Polo GTI (132 kW / 180 PS).{mospagebreak}

Aktives Zylindermanagement (ACT)

    Aktives Zylindermanagement (ACT). Durch die temporäre Stilllegung des zweiten und dritten Zylinders unter niedrigen und mittleren Lastzuständen sinkt der Verbrauch im EU-Fahrzyklus um zirka 0,4 l/100 km. Bei konstanter Fahrt mit 50 km/h im dritten oder vierten Gang ergibt sich sogar eine Verbrauchseinsparung von bis zu 1,0 l/100 km.

    Ausstattung des Polo BlueGT. Die neue Polo-Variante weist sowohl im Ex- als auch Interieur eigene Spezifikationen auf. Außen sind es unter anderem neue 17-Zoll-Alufelgen, ein Dachkantenspoiler, modifizierte Stoßfänger (hinten mit Diffusor), Seitenschweller und eine Tieferlegung um 15 mm, die den BlueGT kennzeichnen. Die Ausstattung im Interieur wird durch Details wie den erweiterten Umfang der Multifunktionsanzeige (ACT-Hinweis und Reifendruck), eine Geschwindigkeitsregelanlage und Sportsitze vorn veredelt. Selbstverständlich sind zudem Details wie das ESP, Front- und Kopf-Thorax-Airbags sowie eine elektrohydraulische Servolenkung serienmäßig an Bord des neuen Polo BlueGT. Auf den Markt kommen wird der Neue im vierten Quartal des Jahres. Grundpreis in Deutschland: 19.650 Euro inklusive Mehrwertsteuer.

Fotos © 2012 Volkswagen