Herzlich Willkommen auf
Auto Online Magazin

Auf dieser Homepage erhalten Sie alle Informationen rund um das Thema Auto und Motorsport (DTM, ALMS, Le Mans).

Aktuelle Seite: HomeVolkswagenGolfFahrbericht VW Golf TGI (CNG)

Fahrbericht VW Golf TGI (CNG)


Ein echtes "Sparschwein"?

Golf TGI05Bei einer Reichweite von 300 bis 350 km nur mit CNG, einem Verbrauch von etwa 4,0 kg/100 km und Kosten von etwa 1,00 Euro/kg - ist nur laufen günstiger!

Aber der Reihe nach. Der VW Golf 7 TGI (= CNG, Compressed Natural Gas, komprimiertes Erdgas) sieht aus wie ein "normaler" Golf, fährt sich so und kann ohne Tankstopp etwa 1.000 bewegt werden. Er ist etwas teurer als ein Benziner, sogar als ein Diesel. Aber mit 110 PS TSI ist man auch nicht als „Langweiler“ unterwegs.

Aber warum kaufen so wenige Leute ein Erdgasauto? Gerüchte halten sich hartnäckig. Erdgas hat wenig Reichweite. Ist kompliziert (Betankung) und gefährlich. Es gibt kaum Erdgastankstellen. Kaum Platz im Kofferraum. Alles nicht richtig.

IMG 1618

Golf TGI04 350Thema Reichweite

Wenn man nur für 300 km Gas an Bord hat, ist die Fahrt nach München (700 km) stressig. Ist sie aber nicht, denn es sind noch 50 Liter Benzin (E10) an Bord. Das reicht zusammen für mehr als 1.000 km. Natürlich macht es Sinn, so oft wie möglich CNG zu tanken, weil es preiswert ist. Bei uns (südliches Emsland) im Umkreis von 15 km gibt es 4 CNG Tankstellen. Allerdings nicht direkt im Ort, aber direkt am Autobahnkreuz A30/A31. Also vor der Fahrt, eben noch tanken (Umweg von ca. 3 km).

Thema komplizierter Tankvorgang

Hat man das ein, zwei Mal gemacht, ist es so einfach wie Diesel oder Benzin zu tanken. Verschlussklappe abziehen. Zapfpistole aufdrücken und verriegeln. Knopf drücken: Gas fließt in den Tank. Wenn der Tank voll ist, wird der Tankvorgang automatisch beendet. Zapfpistole abziehen. Verschlussklappe aufsetzen. Fertig.

Gefährlich

Es gab mal Hinweise, dass Gasautos (LPG, CNG) nicht in Tiefgaragen geparkt werden dürfen. Das gibt es schon lange nicht mehr. Es gab wohl auch mal Korrosionsprobleme. Alles "Schnee" von gestern. Die Tanks sind aus CFK (Karbon, wird häufig im Bereich Luft- und Raumfahrt, Renntechnik benutzt). CFK kann nicht rosten, ist sehr stabil.

IMG 1701

Kaum Platz im Kofferraum

IMG 1698Der TGI hat etwas weniger Gepäckraumvolumen, weil der kleine Unterbodenraum fehlt. Dort wo sonst das Ersatzrad sitzt, ist der CNG Tank platziert.

  • Golf 380 - 1270
  • 4-Motion 343 -1233
  • TGI 291 - 1.181

Aber ansonsten ist der Kofferraum typisch Golf. Die 50 Liter kann man leicht "verschmerzen". Man muss ja nicht mit stracken Hartschalenkoffern verreisen.

Ausstattung

Der Golf TGI ist ein typischer Golf. Ein "Standard" Golf 7. Mit der Ausnahme, dass der Motor auch mit Gas "versorgt" werden kann.

Kostenvergleich

Der VW Golf 7 startet als 1,4 TSI (125 PS) Highline bei 24.850 Euro*. Der günstigste Diesel 2.0 TDI mit 150 PS kostet 29.200 Euro. Der Golf 1.4 TGI (110 PS, Trendline) startet bei 24.475 Euro. Als Comfortline bei 26.575,- Euro und als Sondermodell "Join" bei 28.475,- Euro.

Das Presseauto ist als Comfortline natürlich - wie immer - bestens ausgestattet. Wir haben mal rot markiert, auf was man eventuell verzichten kann.

Golf Comfortline TGI BlueMotion 1,4 l TGI 81 kW (110 PS) 6-Gang

26.225,00

 

Atlantic Blue Metallic

565,00

Sonderausstattungen

 
 

"Blind Spot"-Sensor "Plus" mit Ausparkassistent, inkl.

Spurhalteassistent "Lane Assist"

895,00

 

Active Lighting System

2.015,00

 

Außenspiegel elektrisch einstell-, anklapp-, beheizbar,

Umfeldbeleuchtung, Beifahrerspiegelabsenkung

180,00

 

Automatische Distanzregelung ACC bis 210 km/h inkl. "Front Assist"

mit Fußgängererkennung

320,00

 

Diebstahlwarnanlage

340,00

 

Digitaler Radioempfang DAB+

245,00

 

Frontscheibe drahtlos beheizbar und Infrarot-reflektierend

345,00

 

Klimaanlage "Climatronic"

390,00

 

Multifunktionslenkrad in Leder, beheizbar

135,00

 

Navigationsfunktion "Discover Media" (für "Composition Media")

565,00

 

Nebelscheinwerfer und Abbiegelicht

190,00

 

Parklenkassistent "Park Assist" inkl. Einparkhilfe

215,00

 

Proaktives Insassenschutzsystem in Verbindung mit "Front Assist"

155,00

 

Radio "Composition Media"

440,00

 

Rückfahrkamera "Rear View"

295,00

 

Rückleuchten in LED-Technik, dunkelrot, mit dynamischer

Blinkleuchte

295,00

 

Seitenairbags und Gurtstraffer für die äußeren Rücksitze, inkl.

Seitenairbags vorne sowie Kopfairbagsystem

375,00

 

Seitenscheiben hinten und Heckscheibe abgedunkelt, zu 65 %

lichtabsorbierend

240,00

 

Telefonschnittstelle "Co35660-mfort" mit induktiver Ladefunktion

465,00

 

Verkehrszeichenerkennung

320,00

 

Winterpaket

450,00

 

Fahrzeugpreis (inkl. MwSt)

35.660,00 EUR

30.0580,00 EUR

       

IMG 1694

Der VW Golf TGI im Alltag

IMG 1657Typisch Golf! Damit ist eigentlich alles gesagt. Wenn eine Klasse schon Golf-Klasse heißt, weiß man warum. Unkompliziertes Auto, Platz für die ganze Familie ohne ein Großraum-Auto zu sein. Reicht für die Urlaubsreise.

Das der Golf ein CNG-Golf ist, sieht man nur an der Kennzeichnung TGI und an dem Gas-Stutzen hinter der Tankklappe. Ansonsten alles "easy". So lange Gas vorhanden ist, leuchtet die grüne CNG-Anzeige und dann ist Autofahren so preiswert wie nie. Wenn der Gastank leer ist, schaltet der Golf automatisch auf Benzin um. Das bemerkt der Fahrer allerdings nicht. Es gibt keinen Hinweis darüber und auch ein Ruckeln spürt man nicht. Nur die grüne Anzeige geht aus - und weiter geht es jetzt "teuer".

Es kann sein, dass in einem besonderen Fahrbereich, z.B. nur 80 km/h im 6. Gang, die Gas-Anzeige noch einmal für 3-4 Kilometer aufleuchtet.

Long-Run

IMG 1622Wir haben schon verschiedene Golf-Fahrzeuge mit TSI, TDI, GTE, Golf R vorgestellt. Es gibt kaum einen Unterschied zum TGI. Mit 110 PS und mit 195 km/h (TSI mit 110 PS = 196 km/h) ist der TGI kein Langweiler.

Ein absolutes MUSS ist die automatische Distanzregelung ACC bis 210 km/h inkl. "Front Assist"

mit Fußgängererkennung (+ 320 Euro). So kommt man entspannt und sicher ans Ziel.

Wir sind auf dem Long-Run auch einmal etwa 100 km mit Benzin (Super E10) gefahren. Verbrauch bei gemütlichen 110 bis 120 km/h mit 5,9 l/100 km geht in Ordnung.

Der Long-Run mit etwas über 400 km hat in der Mischkalkulation

für 300 km mit CNG 15kg * ca. 1,1 Euro/kg = 16,5 Euro
ca. 100 km Super (E10) = 6 l/100 km * 1,30 Euro/Liter = 7,80 Euro

= 24,3 Euro / 400 km = ca. 6,- Euro / 100 km

Falls man es schafft, überwiegend mit CNG zu fahren und man mit 4,0 kg/100km sparsam unterwegs ist, reduzieren sich die Kosten auf etwa 4,- bis 4,5 Euro/100 km.

IMG 1676

Kraftstoffverbrauch

L oder H-Gas?

VW Golf G-tec 350Unbedingt beachten! Häufig wird Erdgas (CNG) in zwei verschiedenen Gas-Qualitäten abgegeben: beispielsweise H-Gas in Salzbergen und Schüttorf, L-Gas in Lingen. Bei L-Gas ist ein etwa 15 % höherer Verbrauch möglich, dafür ist es auch günstiger. Die kostenpflichtige App (ca. 4,50 Euro*) lohnt sich für CNG-Fahrer, weil dort auch eine Navigation-Software vorhanden ist. Wir haben die kostenlose App. Erdgas / CNG benutzt, um die Erdgastankstellen zu finden.

CNG Tanken

Mit der Navigationsfunktion "Discover Media" (für "Composition Media", +565 Euro) findet man natürlich auch die Gas-Tankstellen. Wir haben ja schon unterschiedliche CNG-Fahrzeuge (siehe Linktipps) getestet. In Bayern ist das CNG-Netz nicht so dicht. In den Niederlanden ist traditionell LPG beliebt. Auf dem Rückweg von Amsterdam hätten wir in Amersfoort und auch in Hengelo eine CNG-Tankstelle ansteuern können.

Verbrauch

IMG 1660Kraftstoffverbrauch und wie in diesem Fall Erdgasverbrauch ist natürlich Schwerpunkt-Thema in unserem Test. Da wir versucht haben, "nur" im Erdgasbetrieb zu fahren, sind die Daten für einen 110 PS TSI im entsprechenden Test nachzulesen.

Natürlich ist der Gasverbrauch auch wieder abhängig von der Geschwindigkeit. Es wird sicherlich zahlreiche Autofahrer geben, bei denen nach 300 Kilometer die "Spar-Anzeige" CNG-Gas erlischt. Wir sind meistens etwa 350 km weit gekommen. Einen signifikanten Unterschied zwischen H- und L-Gas konnten wir nicht feststellen. Dazu hätte man die Teststrecken mehrfach mit H-Gas und L-Gas fahren müssen. Außerdem entsteht ja auch ein Vermischen. Wir haben beispielsweise L-Gas getankt und der Tank war noch mit etwa 40% mit H-Gas befüllt. Die Anzeige im Cockpit hat aber "Qualität 80%" angezeigt.

Die Qualität des Gases kann man unter Fahrzeugdaten in Multifunktionsgerät (Mitte) abrufen. Nicht über die Option "Car".

Testverbrauch
Herstellerangaben

Erdgas (CNG) innerorts / außerorts / kombiniert:           4,8 / 3,0 / 3,6
Benzin (E10) innerorts / außerorts / kombiniert:             7,3 / 4,6 / 5,6

Bei der Übergabe haben wir folgende Daten notiert: 2.224 km, 4,9 kg/100 km, 7,0 l/100 km

3,0 kg/100 km ist natürlich eine Illusion, aber 10% mehr = 3,3 kg/100 km ist schon ein Spitzenwert. Wir waren oft unter 4,0 kg/100 km unterwegs und der Testverbrauch von 4,1 kg/100 km bedeutet ja gerundet, dass man mit etwa 4 bis 5 Euro pro 100 km on the Road ist.

So testen wir auf der a-om-Vergleichsrunde.

Modus 

Strecke [km]

Geschw. [km/h]

Verbrauch [kg/100km]

aom-
Vergleichsrunde

55

69

3,7

Super-Spar H

15

67

3,3

Super-Spar L

15

66

3,5

Landstraße sparsam

82

51

3,8

Landstraße sportlich

35

67

4,0

BAB sparsam

110

108

4,4

BAB Langzeit

305

106

4,1

BAB schnell

35

158

5,8

Stadt

16

20

5,3

Pendler

30

27

4,7

1. Tankstopp

240

45

4,1

2. Tankstopp L

281

43

4,3

3. Tankstopp

180

58

3,9

3. Tankstopp

253

68

3,9

Testverbrauch nach 1.259 km, 55 km/h, 4,2 kg/100 km

Fazit

Der Golf 7 TGI ist auch ein Erdgasfahrzeug. Ein typischer Golf - eine "Golf-Klasse". Genügend Platz, gut verarbeitet. Natürlich hat dies alles seinen Preis. Etwa 30.000 Euro sind kein Schnäppchen. Wenn man dann aber mit 4-5 Euro pro 100 km unterwegs ist, macht Autofahren wieder Spaß.

Das nächste Fahrzeuge ist ein etwas höher gelegter Golf. Nämlich der VW T-Roc. Macht für VW Sinn, im SUV-Segment einen kleineren Geländewagen anzubieten. Wir sind gespannt.

* Alle Preise ohne Gewähr, Stand: 02-2018

Linktipps

Fotos © 2018 Redaktionsbüro Kebschull

IMG 1620

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 04. Februar 2018 08:21

Go to top