DS 2020 150Formel 1 oder Formel E, welche Serie ist spannender? Für die Saison 2019/2020 werden gerade die Karten neu gemischt. FIA Formel E: DS TECHEETAH präsentiert bereits jetzt den neuen DS E-Tense FE20. Die neue Saison startet am 23. November 2019 in Riad.

 

Die Formel E wird noch spannender

Als amtierender Champion der FIA Formel E-Meisterschaft präsentiert DS TECHEETAH sein Fahrzeug für die sechste Saison der rein elektrischen Motorsportserie. Bei der Entwicklung des neuen DS E-Tense FE20 nutzte das Team seine Erfahrungen aus den vergangenen Jahren.

Insbesondere in puncto Design wurde das neue Monocoque von DS TECHEETAH weiterentwickelt. Der sportlich elegante Look, der durch die Lackierung in Schwarz und Gold erzeugt wird, wird nun durch einen Rahmen verstärkt. Dieser greift beide Farben sowie das Markenlogo auf. Zudem zieren den DS E-Tense FE20 zwei Lorbeerkränze, die die beiden Meisterschaftssiege des Teams symbolisieren. Auf dem Fahrzeug des zweifachen Champions Jean-Éric Vergne prangen zusätzlich zwei goldene Sterne.

DS 2020 header 640

Technisch gesehen beruht der DS E-Tense FE20 auf seinem Vorgängerfahrzeug, wobei einzelne Komponenten optimiert wurden: „Das Team hat sich die Erfahrungen zunutze gemacht, mit der wir beide Titel gewinnen konnten, um das Potenzial des Wagens weiterzuentwickeln. Unsere Ingenieure haben einen Großteil der Fahrzeugkomponenten optimiert, anstatt den Wagen komplett neu zu überdenken. Der Motor, der Wechselrichter und das Verteilergetriebe wurden verbessert – tiefer greifende Änderungen haben wir an den eingebetteten Systemen vorgenommen“, so Xavier Mestelan Pinon, Direktor DS Performance.

Keith Smout, Chief Commercial Officer DS TECHEETAH: „Das Design des DS E-Tense FE20 ist eine Weiterentwicklung unseres Meisterschaftswagens. Wir wollten unserer Vergangenheit treu bleiben und an unsere Erfolge erinnern, indem wir die inzwischen ikonische Lackierung in Schwarz und Gold beibehalten. Bei Betrachtung aus der Nähe ist zu erkennen, dass das Muster aus unserem Logo, dem Gepardenkopf, besteht – eine Anspielung auf unsere anhaltende Unterstützung des Auffangzentrums The Big Cat Sanctuary, das sich für den Schutz von Geparden und anderen Großkatzen einsetzt. Dieses Thema ist heute wichtiger denn je und liegt uns sehr am Herzen.“

Neu im Team: Antonio Felix Da Costa

Photo DAC h 250Mit Antonio Felix Da Costa (vorher BMW) als Fahrer des zweiten Cockpits steht die Fahrerpaarung von DS TECHEETAH  für die Formel E-Meisterschaft 2019/2020 fest. Der 28-jährige Portugiese startet zum 1. Oktober 2019 an der Seite des amtierenden Titelverteidigers Jean-Éric Vergne. In der kommenden Saison, die am 23. November 2019 in Riad beginnt, geht Da Costa mit der Nummer #13 an den Start.

Seit der Auftaktsaison der FIA Formel-E fährt Antonio Felix Da Costa vorne mit und hat an insgesamt 54 Rennen teilgenommen. Dabei erreichte er zahlreiche Pole-Positions, fuhr Podiumsplätze ein und erkämpfte sich zwei Siege (Buenos Aires und Riad). In der Saison 2018/2019 belegte er den sechsten Platz in der Gesamtwertung.

Mark Preston, Teamchef DS TECHEETAH: „Es ist großartig, Antonio wieder im Team zu haben, denn er ist ein enger Freund. Wir freuen uns sehr darüber, ihn nun in Schwarz und Gold, den Teamfarben von DS TECHEETAH, zu sehen. Es wird spannend, Jean-Éric und Antonio in der kommenden Saison gemeinsam auf der Rennstrecke zu sehen.“

Xavier Mestelan Pinon, Direktor DS Performance: „Ich bin ausgesprochen stolz, Antonio in unserem Team begrüßen zu dürfen. Seine Erfahrung in der Formel E und seine Geschwindigkeit werden uns in der kommenden Saison zugutekommen. Bis zum ersten Rennen in Riad wird er zusammen mit Jean-Éric mehrere Test-Sessions fahren, um die Leistung unseres FE E-TENSE 20 zu optimieren.“

Antonio Felix Da Costa, Fahrer bei DS TECHEETAH: „Man hat nur selten die Chance, in einem so wettbewerbsintensiven Motorsport wie der Formel E einem Team beitreten zu können, das sich schon zwei Mal den Titel sichern konnte. Es fiel mir nicht leicht, mein altes Team zu verlassen. Aber dies ist eine Gelegenheit, die ich ergreifen musste. Ich freue mich schon sehr darauf, mit Jean-Éric und DS TECHEETAH zusammenzuarbeiten.“

Jean-Éric Vergne, Fahrer bei DS TECHEETAH: „Ich möchte Antonio hiermit herzlich im Team begrüßen. Wir sind schon seit langer Zeit befreundet und sind schon einmal Seite an Seite gefahren – es wird toll, wieder zusammenarbeiten zu können.“

A196742 medium 640

Fazit

Der Sieg in der Saison 2018/2019 für DS TECHEETAH fiel denkbar knapp aus. In der neuen Saison werden die Karten neu gemischt. Sicher wird Audi wieder ein wichtiges Wörtchen mitreden. Wenn Porsche startet, sind Podiumsplätze fast sicher. Mercedes startet mit Stoffel Vandoorne und Nyck de Vries. Natürlich will BMW nicht nur mitfahren sondern endlich mal den Titel holen.

Die Formel E wird in der nächsten Saison nicht in Hongkong startet. Das Rennen in Berlin wird um ein Woche verschoben und findet am 21. Juni 2020 statt,

Linktipps

Fotos © 2019 DS Presse, Porsche Presse, Audi Presse

high porsche formula e car calafat 2019 porsche 640