Effizienzmarathon nach 1.650 Kilometern im Ziel

  • Audi A4 2.0 TDI kommt mit 3,44 Liter pro 100 Kilometer Diesel aus
  • Alle elf Audi A4 2.0 TDI ohne Tankstopp im Ziel
  • Verbrauchswerte zwischen 3,44 und 3,65 Liter auf 100 km

A4Ingolstadt/Wien/Basel – 20 zufällig ausgeloste Leser einer Fachzeitschrift und ein Zweierteam von Audi schöpften das Effizienzpotenzial des neuen Audi A4 2.0 TDI mit 88 kW /120 PS voll aus, um mit einer Tankfüllung die Rundstrecke von Basel - Wien –Basel zurückzulegen. Alle elf Teams erreichten das Ziel und hatten in ihren A4 2.0 TDI zu Fahrtende noch zwischen 5 und 9 Liter Diesel im Tank.

Mit voller Konzentration vom ersten bis zum letzten Kilometer und einer extrem sportlichen Einstellung aller Marathon-Athleten übertrafen die Teilnehmer sogar die hochgesteckten Erwartungen: Nach einer Gesamtfahrzeit von durchschnittlich 22 Stunden und einer Durchschnittsgeschwindigkeit zwischen 74 und 81 km/h erreichten die weißen Audi A4 das Ziel. Damit wurde deutlich, welches Potenzial für Verbrauchsreduzierung im Fuß des Fahrers steckt.

Der neue Zweiliter-TDI-Motor liefert die besten Voraussetzungen für eine verbrauchsgünstige Reise: Bei einem Normwert von gerade mal 5,1 Liter pro 100 Kilometer, das entspricht einer CO2-Emission von nur 134 Gramm je Kilometer, ist die Effizienz der sportlichsten Limousine der Mittelklasse schlicht vorbildlich – dabei hat der A4 immer das Potenzial jene überzeugende Dynamik, die jeden Audi auszeichnet, auf die Straße zu bringen.

Die hochmotivierten Teilnehmer des Audi Effizienz-Wettbewerbs haben diese exzellenten Normverbrauchswerte allerdings deutlich unterboten. Das Siegerteam benötigte nur 3,44 Liter Diesel auf 100 Kilometer. Das entspricht einer CO2-Emission von nur 91 g pro Kilometer. Ein hervorragender Wert bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 81,4 km/h. Vier Teams blieben unter 3,45 Liter. Aber auch der elftplatzierte Audi glänzte noch mit einem Durchschnittsverbrauch von 3,65 Litern.

Um diese extrem niedrigen Werte zu erreichen, blieb die Klimaanlage zwar meist ausgeschaltet. Betrachtet man aber die Restmenge in den Tanks der elf Audi A4 wäre dieser Komfort mit der leistungsfähigen und besonders effizienten Klimaautomatik durchaus möglich gewesen.